Weißrussland

Die Bevölkerung Weißrusslands (10,3 Mio.) besteht vor allem aus Weißrussen und Russen, die von ihren Wurzeln her orthodox sind. Das orthodoxe Exarchat Weißrussland gehört zum „Kanonischen Territorium“ des Moskauer Patriarchats. Die zweite bedeutende Bevölkerungsgruppe bilden Polen bzw. Polnischstämmige, deren Zahl mit über zwei Millionen beziffert wird, andererseits rechnet man aber mit nur knapp 900 000 praktizierenden Katholiken in Weißrussland. Daneben ist die Zahl lutherischer (ca. 15) und reformierter Gemeinden (1) sowie jüdischer und muslimischer Gemeinschaften (zusammen kaum mehr als 20) minimal; dagegen wachsen die Mitgliederzahlen der Baptisten und besonders der Pfingstchristen enorm. Hinzu kommen vor allem westliche, überwiegend amerikanische, pseudo-protestantische Gruppierungen, Psycho- und Wirtschaftssekten, die eine Zeit lang auch in Weißrussland für Unruhe gesorgt, längst aber – so hat man den Eindruck – den Zenit überschritten haben. 

(Stand: Januar 2003)