Tibetischer Buddhismus

Der tibetische Buddhismus ist eine Strömung des Mahayana-Buddhismus – eine der Hauptströmungen des Buddhismus. Geistliches Oberhaupt ist der Dalai Lama, sein Amtssitz liegt aufgrund politischer Spannungen bis heute in Dharamsala (Indien). Tibetischer Buddhismus ist heute vor allem Tibet, Nepal, Mongolei und Bhutan verbreitet.

Isabel Metzger

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben