„Die humanitäre Lage in Afghanistan ist prekär“

Nach dem Rückzug westlicher Staaten aus Afghanistan hört man nur noch wenig aus dem Land. Oliver Müller, Leiter des Hilfswerks Caritas international, das sich weiterhin dort engagiert, schildert die aktuelle Situation und weist auf Grenzen der Hilfe hin. Die Fragen stellte Stefan Orth.

Oliver Müller
© Caritas international/Bente Stachowske
Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 111,30 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,70 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 95,90 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden