Verwandelt im Licht

Ein Bruder machte einen Ersatzschlüssel und öffnete das Kellion eines seiner Nachbarn und nahm dessen Geld. Der Alte aber schrieb auf ein Papierblatt: „Herr, Bruder, wer du auch seist, tu mir den Liebesdienst und lass mir die Hälfte meines Bedarfs.“ Und er tat das Geld in zwei Teile und legte auch das Papier hin. Jener aber drang wieder ein, zerriss das Papier und nahm das Ganze. Nach zwei Jahren lag er im Sterben, aber seine Seele ging nicht hinaus. Nachdem er den Alten hatte rufen lassen, sagte er zu ihm: „Bete für mich, Vater. Ich war es, der dein Geld gestohlen hat.“ Und es sagte der Alte: „Warum hast du es nicht eher gesagt?“ Gleichwohl, nachdem er gebetet hatte, vergab er ihm.

© glush - fotolia.com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden