»Pastoral 2030« – Pfarrei »neu denken«

Zusammenfassung

Die Erzdiözese Freiburg hat einen Diskussionsprozess angestoßen, der zu einem neuen Verständnis der Pfarrseelsorge in neuen Strukturen führen soll. Sie will sich dabei von einer pastoralen Planung verabschieden, die vorrangig an einer flächendeckenden, möglichst identisch gestalteten und zentral gesteuerten Entwicklung orientiert ist. Näheres dazu: www.kirchenentwicklung2030.de

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

83,60 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 4,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden