Vielfältige VersuchungenDietrich Brüggemanns Film »Kreuzweg«

Zusammenfassung

Der Film »Kreuzweg«, dessen Drehbuch im vergangenen Jahr auf der Berlinale den »Silbernen Bären« gewonnen hat, spielt im Milieu einer fundamentalistisch- katholischen Splittergruppe, die nicht von ungefähr an die Pius-Bruderschaft erinnert. Im Mittelpunkt steht ein 14-jähriges Mädchen, das ihr Leben Gott aufopfern will – und am Ende tatsächlich stirbt. Es lohnt sich, den Film auch einer eingehenderen theologischen Betrachtung zu unterziehen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden