Verwirrung

Der Teufel steht für die Urangst des Menschen vor dem Uneindeutigen.

Wir Menschen wollen am liebsten immer genau wissen, womit wir es zu tun haben. Die Motive des Teufels aber sind nebulös. Es gibt keinen Vorschriftenkatalog, sein Metier liegt in den Versuchungen, Wünschen, Regelüberschreitungen und ungewöhnlichen Mischverhältnissen. Er ist vollkommen unberechenbar, und das macht Angst.

sebastian huncke

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.