Vorbild an Frömmigkeit und DemutMaria im Islam

Maria, die Mutter Jesu, hat seit alters her, über die eigene christliche Religion hinaus, eine erstaunliche Faszination auf das menschliche Herz ausgeübt. So auch in der islamischen Religion, von der es in der Erklärung zu den nichtchristlichen Religionen des Zweiten Vatikanischen Konzils im dritten Artikel bezüglich des Islam heißt, dass die Muslime Jesus als Propheten ehren und diese Ehre auch seiner jungfräulichen Mutter Maria zukommen lassen, die die Muslime bisweilen auch in Frömmigkeit anrufen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte digital + 3 Hefte 0,00 €
danach 56,65 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden