Aiman A. Mazyek

Was empfinden Sie als Ihre Stärke?
Über den Tellerrand denken

Was stört Sie an sich selbst?
Ungeduld und zu viel essen

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei anderen Menschen?
Aufrichtigkeit und Präzession

Welche Eigenschaft stört Sie bei anderen Menschen?
Versprochenes nicht einzuhalten

Wer hat Sie stark beeinflusst?
Meine Eltern, Freunde

Welche Theologie fasziniert Sie?
Die Theologie, die der Gerechtigkeit die höchste Ehre verleiht

Welche Koranstelle gibt Ihnen (heute) Kraft für den Alltag?
Sure 16: an-Nahl (Die Bienen) 90: Gott gebietet Gerechtigkeit, gütig zu sein und den Verwandten zu geben; Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf dass ihr bedenken möget.

Was ärgert Sie an unserer Gesellschaft?
Vor lauter Aufzählung, was alles nicht gut läuft – Gleichbehandlung der Religionen, Integration, Diskriminierungen – die hervorragenden Chancen zu übersehen, die unser Land bietet.

Was wünschen Sie sich von den islamischen Gemeinden?
Gottvertrauen; Mut und Kraft, sich als Muslime für Deutschland einzusetzen

Was wünschen Sie sich für die islamische Religionsgemeinschaft?
Ihre Gleichbehandlung und Gleichberechtigung in Deutschland

In welchen Momenten empfinden Sie tiefes Glück?
Ein Zeichen zu erhaschen, dass Gott mit mir zufrieden ist

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
Nicht verzagen

Für welche Hobbys nehmen Sie sich Zeit?
Für Lesen und Nachdenken (klappt leider nicht immer)

Wer ist Ihr Lieblingsschriftsteller?
J. W. von Goethe

Welche Musik bevorzugen Sie?
Dire Straits, Pink Floyd etc.

Von welchem Leben träumen Sie heimlich?
Von einem sorglosen Leben

Was möchten Sie im Leben erreichen?
Komme, was kommt – aber das gut machen

Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter des Anzeiger für die Seelsorge abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.