Mit Werten und Kommunikation in Führung gehenFührungskräfte im praktischen Dilemma!?

Wer in einer christlichen Organisation oder Einrichtung Verantwortung trägt, hat sich tagtäglich im Spannungsfeld von einrichtungsinternen ethischen Ansprüchen – Anforderungen und Botschaften des Evangeliums – und den Gesetzmäßigkeiten von Organisationen zu bewegen und zu bewähren. In Zeiten zunehmender Ökonomisierung, steigendem Kostendruck und einer breiteren Markt- bzw. Konkurrenzsituation stellt sich insbesondere für Führungskräfte in christlichen Einrichtungen die Herausforderung nach einem glaubwürdigen und ökonomisch verantwortbaren Leitungsverhalten.

Fazit

Führungskräften in christlichen Einrichtungen ist zu empfehlen, die Paradoxie der Stühle wahrzunehmen, anzuerkennen und mit dem Spannungsfeld zu arbeiten. Das praktische Dilemma bleibt. Die Klärung der eigenen Position, die offensive und zugewandte Kommunikation sowie Fairness, Wertschätzung und Beteiligung ermöglichen in der Sache klar und verbindlich zu bleiben und eigenen ethischen Ansprüchen zu genügen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte digital + 3 Hefte 0,00 €
danach 56,65 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden