Wenn Menschen gehen und fehlenKirchenaustritte zwischen Säkularisierung und Missbrauchsskandalen

Wer und was fehlt der katholischen Kirche, wenn Menschen austreten? Was bleibt? Eva-Maria Faber untersucht das Phänomen schrumpfender Mitgliedszahlen und hält ein Plädoyer für einen behutsamen Umgang mit und eine bessere Differenzierung von Entfremdungsprozessen. Die formal definierte Mitgliedschaft ist überdies kein so hohes Gut, dass um ihretwillen Verletzungen in Kauf genommen werden dürften. Faber ist Prorektorin und geschäftsführende Leiterin der Theologischen Hochschule Chur, an der sie den Lehrstuhl für Dogmatik und Fundamentaltheologie innehat.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 82,80 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,60 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 70,80 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden