Gefährlich ambivalentTheologisches zur Erinnerung sexualisierter Gewalt

Warum ist das Erinnern schweren Leids so wichtig? Was macht diese Erinnerung gefährlich? Was macht sie mit Tätern und was mit Opfern des Leids? Welche theologischen Aspekte gilt es zu bedenken? Andreas Lob-Hüdepohl ist Professor für Theologische Ethik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 73,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden