Sexueller Missbrauch an FrauenProstitution aus ethischer Perspektive

Deutschland gilt aufgrund seiner sehr liberalen Gesetzgebung als „Bordell Europas“. Kritiker weisen auf die schweren körperlichen und psychischen Folgen der zumeist sozial benachteiligten Frauen hin. Elke Mack hält Prostitution für „die letzte Bastion des Patriarchats, die an den Ärmsten der Armen durchgeführt wird“. Mack ist Professorin für Christliche Sozialwissenschaft und Sozialethik an der Universität Erfurt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 73,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden