Patriarchale Strukturen und sexualisierte Gewalt

Trotz neuer Ansätze sind patriarchale Strukturen, die schon in der Antike und in biblischer Zeit wurzeln, in Gesellschaft und Kirche noch immer sehr tief verankert. Ansgar Wucherpfennig SJ, Professor für Neues Testament in Frankfurt am Main, Sankt Georgen, zeigt diese Strukturen auf, und er weist auf die Folgen für sexualisierte Gewalt und für Glaubensfragen hin. Der Text erwuchs aus einer Ringvorlesung in Sankt Georgen im Wintersemester 2019/20.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 73,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden