Humanae vitae - die anstößige Enzyklika (eBook (PDF))

Eine kritische Würdigung

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2018
  • virtuell (Internetdatei)
  • 392 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-83256-7
  • Bestellnummer: P832568

50 Jahre "Humanae vitae"

„Humanae vitae“ – als „Pillen-Enzyklika“ tituliert, vehement abgelehnt und leidenschaftlich verteidigt. Kein anderes päpstliches Lehrschreiben hat mehr kontroverse Diskussionen ausgelöst als diese Enzyklika Pauls VI., die häufig auf das Verbot künstlicher Empfängnisverhütung reduziert wird. Anlässlich des 50. Jahrestages ihrer Veröffentlichung unterziehen renommierte MoraltheologInnen dieses wohl anstößigste Dokument des katholischen Lehramts einer umfassende kritische Würdigung.

Mit Beiträgen von Karl-Wilhelm Merks, Stephan Goertz, Werner Wolbert, Joachim Wiemeyer, Antonio Autiero, Stephan Ernst, Gerhard Marschütz, Sigrid Müller, Elmar Kos, Katharina Klöcker, Joachim Schmiedl, Ulrich Ruh, Konrad Hilpert, Kirsten Danelzik, Walter Schaupp, Eberhard Schockenhoff, Jochen Sautermeister, Andreas Lob-Hüdepohl, Kerstin Schlögl-Flierl, Christof Breitsameter

Herausgeber

Hilpert, Konrad

Konrad Hilpert

Moraltheologe

Konrad Hilpert, Dr. theol., geb. 1947, Professor em. für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München, 2021 Bundesverdienstkreuz für seine langjährigen Verdienste um das Allgemeinwohl.

Herausgeberin

Sigrid Müller, geb. 1964, Dr. theol., Studium der Katholischen Theologie sowie der Lateinischen und Italienischen Philologie in Tübingen und Rom, Univ.-Professorin für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Papst-Bücher & Papsttum
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis