Rezept für ein KastanienfestKastanien-Braten

Zutaten

Zubereitung

Während alle damit gut beschäftigt sind, bereiten Sie schon das Rösten vor: Wenn Sie einen Garten haben, können Sie das auf dem Grill machen, ansonsten geht es auch im Backofen. Auf jeden Fall müssen die Esskastanien vorbereitet werden: kurz gründlich mit Schale waschen, mit scharfem Messer an der gewölbten Fläche kreuzweise einritzen (achten Sie darauf, dass das darunter befindliche braune Häutchen mit durchschnitten wird, sonst können die Früchte im Ofen regelrecht explodieren). Dann die Maroni etwa fünf Minuten vorkochen. Anschließend werden die nassen Früchte in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen auf das bereits heiße Backblech gegeben (zischt!). Nach 25-30 Minuten dürften die Maroni gar sein. Sollten die Schalen noch nicht gesprungen sein, legen Sie nach dem Herausnehmen sofort ein nasses Geschirrtuch auf die Früchte (zischt!). Abkühlen lassen und erst dann den Kindern zum Pellen geben.

Mutige Kinder finden bestimmt auch Spaß an Kastanien-Würmern. Kaufen Sie fertig gekochte Esskastanien (gibt es gesüßt in der Dose oder ungesüßt vakuumverpackt), die Sie durch den Fleischwolf drehen (die ungesüßten vorher leicht in Honig wälzen). Diese "Würmer" werden auf Kugeln von Vanille- oder Schokoeis gebettet.

Zum Mottofest: Geburtstag feiern mit einem Kastanienfest

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.