Anzeige
Anzeige: Mathe spielen: Impulse für die mathematische Bildung

Über diese Ausgabe

mein beruf.

  • Plus S. 10-15

    Scheidungserleben von KindernTrennungsphasen unterstützend begleiten

    Die Scheidung der Eltern zählt zu den am schwersten zu bewältigenden Lebensereignissen für Kinder und bringt sie oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Pädagogische Fachkräfte sind für Kinder in dieser Lebensphase wichtige Begleiter, die sie bei der Verarbeitung der Trennung unterstützen. Denn eine Scheidung enthält nicht nur Risiken, sondern auch Potenziale für Kinder.

  • Plus S. 22-24

    Sprachentwicklung bei KleinkindernDie neuen Beobachtungsbögen liseb-1 und -2

    Im Alter zwischen zwei und vier Jahren entwickelt sich die Sprache bei Kindern rasant. Die individuellen Unterschiede bei einzelnen Kindern sind jedoch äußerst vielfältig. Um die Sprach- und Literacy- Entwicklung bei Kindern dieser Altersstufe präzise einschätzen zu können, wurde das Beobachtungsverfahren liseb-1 und -2 entwickelt. Im Interview mit Christa Kieferle, wissenschaftliche Referentin am Staatsinstitut in München, werden die wichtigsten Fragen zum Einsatz der Bögen geklärt.

  • Plus S. 28-29

    Arbeitgeber KircheRegelungen für Angestellte in Tendenzbetrieben

    Unter dieser Rubrik erhalten Sie Informationen zu wichtigen Rechtsfragen im Kita-Alltag. Diese mit dem pädagogischen Handeln in Einklang zu bringen, erfordert die bewusste Auseinandersetzung im Team. Hier informiert die Autorin über die juristische Sicht.

  • Plus S. 30-34

    Wenn Kleinkinder auffallenVerhalten bei Kindern unter drei Jahren verstehen und einordnen

    Kleinkinder mit auffälligem Verhalten fordern pädagogische Fachkräfte in besonderem Maß. Ob es sich tatsächlich um eine Verhaltensauffälligkeit handelt, ist in diesem Alter jedoch schwer festzustellen. Woran das liegt, welche Diagnosemöglichkeiten es gibt und wie pädagogische Fachkräfte sich professionell verhalten können, erläutert der Autor.

meine praxis.

  • Plus S. 18-21

    Schuhe mal andersEin Projektbericht

    Die Erzieherinnen in der reggio-inspirierten Kita in Wolfenbüttel sind überrascht, dass die Kinder den Waschraum mit Schuhen dekorieren wollen. Sie lassen sich darauf ein und beobachten aufmerksam, was die Kinder an diesem Thema interessiert. Wochenlang erfahren und entdecken sie gemeinsam viel über Schuhe.

Autoren/-innen