Anzeige
Anzeige: Mathe spielen: Impulse für die mathematische Bildung

Über diese Ausgabe

mein beruf.

  • Plus S. 8-13

    Was meinst du?Nachdenkgespräche mit Kindern führen

    „Ich frage mich, wie der rote Fleck in den Teppich gekommen ist. Haben wir gestern mit der Marmelade gekleckert oder ist das Ketchup? Das sieht fast aus wie ein zertretener Wachsstift, was meinst du? Was wäre wohl, wenn wir ihn nass machen?“ Laut denken, spekulieren und die Fragen an das Kind zurückgeben, so können Fachkräfte Gespräche initiieren, die neue Sichtweisen und Raum zum gemeinsamen Denken eröffnen.

  • Plus S. 28-31

    Unser Jahr mit IsimemeEin Erfahrungsbericht

    In der Krippe „Kleine Optimisten“ der Kindertagesstätte Gartenstadt in Neumünster arbeitet jedes Jahr ein Praktikant im Freiwilligen Sozialen Jahr. Die Einrichtung hat sich bewusst dafür entschieden und positive Erfahrungen gesammelt.

  • Plus S. 32-33

    Inklusion aus rechtlicher Sicht

    Unter dieser Rubrik erhalten Sie Informationen zu wichtigen Rechtsfragen im Kita-Alltag. Diese mit dem pädagogischen Handeln in Einklang zu bringen, erfordert die bewusste Auseinandersetzung im Team. Hier informiert die Autorin über die juristische Sicht.

  • Plus S. 34-37

    Die Kneipp®-KitaKitas mit besonderem Profil (2)

    Die Kneipp®-Kita-Spandau in Berlin setzt im Alltag eine Gesundheitsförderung nach dem Konzept von Sebastian Kneipp um. Nach dem Motto „Gesundheit muss Spaß machen“ lernen die Kinder die Grundlagen einer gesunden und naturgemäßen Lebensweise.

meine praxis.

  • Plus S. 24

    Gaius’ BurgKinder kommen zu Wort

    Gaius kennt sich gut mit Rittern, Waffen, Rüstungen und Burgen aus. Eine Burg muss groß, gut zu verteidigen sein und viele Kanonen haben. Weil er am liebsten mit Ritterburgen spielt, baut er sich im Kreativraum eine eigene aus Holz.

Autoren/-innen