Ihr seid das Licht der Welt – Elemente für einen Festgottesdienst

Eingangslied: Wie groß ist Gottes Liebe, Tr 15

Einführung

Katechetin Endlich ist es soweit, unsere Erstkommunionkinder treten mit der Gemeinde heute zum ersten Mal an den Tisch des Herrn und dürfen die heilige Kommunion empfangen. Darauf haben sie sich lange und intensiv vorbereitet. Das Thema unserer Erstkommunionvorbereitung lautet ›Ihr seid das Licht der Welt, und dieses Motto wird uns auch in unserem heutigen festlichen Gottesdienst begleiten.

1. Kind: Wie die Osterkerze in der Osternacht die dunkle Kirche erleuchtet hat, so will Jesus auch unser Leben hell machen und uns Licht und Freude schenken. Gerade jetzt, wenn wir Gottesdienst feiern, können wir sein Licht neu erfahren.

2. Kind: In unseren Händen tragen wir das Licht, das uns an unsere Taufe erinnert. Jesus hat uns sein Licht geschenkt, damit wir in seinem Licht leben und durch ihn zum Licht für andere werden. Wir wissen, dass er uns sein Licht und seine Liebe immer schenkt; dafür sind wir von Herzen dankbar.

3. Kind: Wir Erstkommunionkinder haben uns lange auf diesen Tag gefreut. Wir sind froh darüber, dass Jesus unser Licht ist, dass er immer für uns da ist. Wir begrüßen heute ganz besonders unsere Eltern und Geschwister, unsere Freunde und alle Gäste, die mit uns feiern. Wir freuen uns mit der ganzen Gemeinde und danken vor allem den Müttern, die uns auf diesen Tag vorbereitet haben.

Priester Allen, die zu diesem Gottesdienst gekommen sind, wünschen wir die Kraft, sich zu öffnen für das Licht, das mit Jesus in diese Welt gekommen ist. So beginnen wir unsere Feier: Im Namen des Vaters …

Kyrie

Priester: Gott, unser Vater im Himmel, ist immer bei uns. Er beschützt und führt uns. Er weiß, was wir brauchen, und sorgt für uns. In Jesus 3

Christus, seinem Sohn, hat er uns gezeigt, wie wichtig und wertvoll wir Menschen sind:

1. Kind: Jesus, wir begrüßen dich in unserer Mitte.

Du zeigst uns Gottes Spuren der Liebe in unserer Welt.

Herr, erbarme dich.

2. Kind: Jesus, wir begrüßen dich in unserer Mitte.

Du bist für uns Brot geworden, damit wir Brot für andere Menschen werden.

Christus, erbarme dich.

3. Kind: Jesus, wir begrüßen dich in unserer Mitte.

Du bist das Licht, das unser Leben hell und froh macht.

Herr, erbarme dich.

Vergebungsbitte

Priester: Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben.

Gloria: »Die Sache Jesu braucht Begeisterte«, Tr 65

Tagesgebet

Priester: Guter Gott, wir danken dir für Jesus Christus, der Licht in unsere Welt gebracht hat. Er will alle Dunkelheiten vertreiben und uns den Weg zum Licht zeigen. Viele Menschen sind für uns Licht; Licht, das unseren Weg erhellt. Viele Menschen zeigen uns mit ihrer Liebe und Zuwendung den Weg, der zu dir führt. Hilf, dass wir mit Jesus Christus unser Licht leuchten lassen heute und an allen Tagen unseres Lebens bis in Ewigkeit. Amen.

Lesung

(frei nach Eph 5,8-12.20)

Lektor: Der Apostel Paulus schreibt in einem Brief an die Menschen der Stadt Ephesus:

Liebe Schwestern und Brüder!

Ihr lebtet einst in der Finsternis. Jetzt seid ihr aber in der Taufe durch Jesus Christus zum Licht geworden. Darum lebt als Kinder des Lichtes! Dieses Licht bringt Güte hervor, Gerechtigkeit und Wahrheit.

Prüft alles im Leben, ob es Jesus Christus gefällt. Geht nicht unter in der Finsternis! Nutzt die Zeit, Licht für diese Welt zu sein! Und sagt Gott, dem Vater, jederzeit Dank für alles: Im Namen Jesu Christi, unseres Herrn.

Antwortgesang: »Du bist das Licht der Welt«, Tr 1078

Ruf vor dem Evangelium: »Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht«, Tr 706

Kind: Wenn wir das Evangelienbuch feierlich in die Kirche tragen, spürt jeder, wie wichtig uns dieses Buch ist. Es erzählt uns von Gott. Es erzählt uns von Jesus. Es beschreibt die Erfahrungen von Menschen mit Gott.

Zwei Kinder kommen nach vorne, nehmen Kerzen und begleiten den Priester mit dem Evangeliar zum Ambo! Währenddessen wird der Liedruf gesungen.

Evangelium: Mt 5,14-16

Ansprache

Glaubensbekenntnis

Die Namen der Erstkommunionkinder werden aufgerufen und die Taufkerzen entzündet.

Priester: Wir bekennen nun gemeinsam unseren Glauben an den Gott, der uns in seinen Händen trägt und möchte, dass es uns gut geht.

Fürbitten

Priester: Jesus Christus, du hast gesagt: Ich bin das Licht. Du willst alles hell machen. Wir bitten dich:

Mutter: Unsere Kinder sind ein kostbares Geschenk, das du uns anvertraut hast. Zeige uns Eltern, wie wir unseren Kindern das Licht des Glaubens weitergeben können, und stärke uns, dass wir ihnen ein gutes Beispiel geben.

Alle: Bleibe bei uns, Herr, mit all deinem Licht und deiner Liebe!

Kind: In der Vorbereitungszeit auf unsere Erstkommunion haben wir schöne Stunden erlebt. Lass uns diese Zeit in guter Erinnerung behalten und gib uns die Kraft, Licht in unsere Gemeinde zu bringen, damit wir von deinem Licht Zeugnis geben.

Alle: Bleibe bei uns, Herr, mit all deinem Licht und deiner Liebe!

Kind: Das Licht einer Kerze kann schnell erlöschen. Hilf uns, dass auch nach dem Fest der Erstkommunion die Begeisterung für dich bleibt, damit wir dir auch in Zukunft gemeinsam danken, dich loben und preisen.

Alle: Bleibe bei uns, Herr, mit all deinem Licht und deiner Liebe!

Vater: Du hast uns aufgefordert: Lasst euer Licht leuchten. Schenke der Welt Menschen, die dein Licht der Liebe und Nähe spürbar werden lassen, und lass uns erkennen, wo unsere Hilfe gebraucht wird.

Alle: Bleibe bei uns, Herr, mit all deinem Licht und deiner Liebe!

Pate: Wir haben als Paten die Aufgabe übernommen, die Kinder auf ihrem Glaubens- und Lebensweg zu begleiten. Hilf uns, dass wir füreinander Verständnis haben und einander helfen, damit diese jungen Menschen spüren, dass dein guter Geist in unserer Mitte ist.

Alle: Bleibe bei uns, Herr, mit all deinem Licht und deiner Liebe!

Lektorin: Viele Menschen bemühen sich, den Kindern ein gutes Vorbild zu sein, auch im Glauben. Hilf allen Verantwortlichen in den Gemeinden, dass sie als glaubwürdige Zeugen deiner Frohen Botschaft erkennbar sind.

Alle: Bleibe bei uns, Herr, mit all deinem Licht und deiner Liebe!

Katechetin: Wir haben als Katechetinnen diese Jungen und Mädchen ein halbes Jahr begleitet und versucht, ihnen dich als die Mitte ihres Lebens vor Augen zu stellen. Stärke ihre Liebe zu dir und zu den Menschen.

Alle: Bleibe bei uns, Herr, mit all deinem Licht und deiner Liebe!

Priester: Herr Jesus Christus, wir danken dir, dass du unser Leben erhellt hast. Wir bitten dich: Begleite uns durch die Zeit, damit wir so leben, wie du es uns gezeigt hast.

Gabenbereitung

Mädchen und Jungen bringen die Gaben zum Altar.

Lied zur Gabenbereitung: Brot, das die Hoffnung nährt, Tr 194

Die Kommunionkinder stellen sich zum Hochgebet um den Altar.

Gabengebet

Priester: Herr, unser Gott, am Fest der Darstellung des Herrn haben wir uns nun um deinen Tisch versammelt. Durch die Taufe sind wir mit dir verbunden. Durch Jesus Christus hast du uns aus der Finsternis in dein Licht gerufen. Wir haben dir unsere Gaben gebracht. Verwandle uns mit den Gaben von Brot und Wein in Menschen, die wie Jesus Christus anderen Leben, Licht und Freude schenken. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn. Amen.

Sanctus: »Herr, Du bist heilig«, Tr 250

Vaterunser

Priester: Jesus hat uns mit seinem Leben gezeigt, wie wir leben sollen. Er hat uns gezeigt, was Liebe ist. So beten wir nun das Gebet, das er uns zu beten gelehrt hat. Vater unser im Himmel …

Friedensgruß: »Der Himmel geht über allen auf«, Tr 785

Priester: Wenn Menschen in Streit und im Unfrieden leben, ist es bei ihnen dunkel. Wenn ich die Hand zur Versöhnung ausstrecke, wenn ich einem anderen ein gutes Wort sage, bringe ich Licht in sein Leben. So sprechen wir uns seinen Frieden zu und singen: Der Himmel geht …

Lieder während der Kommunion

»Ins Wasser fällt ein Stein«, Tr 7

»Gottes guter Segen sei mit euch«, Tr 1042

Dankgebet nach der Kommunion

Kind: Jesus, du bist das Licht der Welt. Du machst unser Leben hell und froh.

Du willst, dass wir füreinander Licht sind und Wärme verbreiten.

Danke, guter Gott! Du bist da, wo Menschen lieben, du bist da, wo Licht ist, wo Liebe ist.

Kind: Jesus, du bist das Licht der Welt.

Du stärkst uns auf unserem Weg durch Licht und Dunkel. Du lässt uns nicht allein.

Danke, guter Gott! Du bist da, wo Menschen leben, du bist da, wo Licht ist, wo Leben ist.

Mutter: Jesus, du bist das Licht der Welt. Du hast die Kinder gesegnet, den Kranken Gesundheit geschenkt, den Sündern ihre Schuld vergeben.

Danke, guter Gott! Du bist da, wo Menschen hoffen, du bist da, wo Licht ist, wo Hoffnung ist.

Priester: Alle Eltern und Paten beten nun für unsere Kommunionkinder, die heute zum ersten Mal Christus unter der Gestalt des heiligen Brotes empfangen haben:

Gebet der Eltern/Paten für die Kinder

Alle: Herr Jesus, Freund unserer Kinder!

Du hast sie uns anvertraut.

Heute haben wir sie zur ersten heiligen Kommunion begleitet.

Lass sie in ihrem Leben immer wieder deine Liebe und Güte erfahren.

Lass sie immer wieder spüren: Du bist das Licht der Welt.

Lass sie zu frohen Menschen werden, damit sie begeistert unseren Glauben weitergeben.

Hilf uns, unseren Kindern ein Beispiel des Glaubens zu geben.

Sei du ihre Freude, sei du ihr tägliches Brot, sei du unsere Mitte.

Schlusssegen

Priester: Liebe Erstkommunionkinder: Wenn ihr das Mahl mit Jesus Christus feiert, zeigt ihr, dass ihr zur Gemeinschaft der Christen gehören wollt.

Erleuchte uns wie ein helles Licht.

Sei über uns wie eine schützende Hand.

Salbe uns mit Kraft und Stärke.

Sei vor uns und zeige uns den Weg.

So segne und beschütze uns:

Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Schlusslied: »Sing mit mir ein Halleluja«, Tr 328

Petra Focke

Newsletter Ideenwerkstatt Gottesdienste

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter der Ideenwerkstatt Gottesdienste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.