Advent – Gottes Erwartung an uns – Meditation – Für Erwachsene

Die Straßen sind festlich geschmückt.
Ein Glanz liegt über der Stadt.
Es duftet nach Glühwein und gebrannten Mandeln.
Wir sind eingeladen, den Advent zu genießen.

Die biblischen Texte mahnen Gerechtigkeit an und verheißen sie zugleich:
Gerechtigkeit im persönlichen Bereich,
Gerechtigkeit auf internationaler Ebene,
Gerechtigkeit zwischen den Generationen.
Wir sind herausgefordert, den Advent zu gestalten.

Herausforderung und Genuss.
Beides gehört zum Advent.
Es kommt– wie so oft im Leben– auf das richtige Maß an.
Lassen wir uns daher auf Herausforderungen ein.
Und vergessen nicht den Genuss.
Denn wir werden Gott Rechenschaft ablegen müssen
über alle guten Dinge, die wir hätten genießen können
und nicht genossen haben.

Carsten Roeger

Anzeige: Meinrad Walter - Befiehl du deine Wege. Ein musikalischer Begleiter durch die Fasten- und Passionszeit

Der Ideen-Newsletter aus der Ideenwerkstatt

Ja, ich möchte den kostenlosen Ideen-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten.
Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.