Nr. 1/2022Erster Advent bis Taufe des Herrn

Inhalt

Der Produktionsplan der Ideenwerkstatt Gottesdienste bringt es mit sich, dass ich dieses Editorial immer schon einige Monate vor Erscheinen des Heftes schreiben muss. Und das macht es schwer, auf aktuelle Ereignisse einzugehen. Im letzten Jahr hatte ich an dieser Stelle gehofft, dass uns die Pandemie nicht auch noch die Weihnachtsgottesdienste erschweren möge, wie naiv, könnte man heute meinen. Mittlerweile ist die Pandemie zu unserem Alltag geworden. Hat uns die Pandemie zu anderen Menschen gemacht? Sicher nicht. Aber sie hat viel verändert. Und Veränderungen eines solchen Ausmaßes sind immer auch eine Chance.

In der Adventszeit hören wir traditionell Lesungen aus der Apokalypse. Wir Christen starten also traditionell mit einer Art »Endzeitstimmung« in jedes neue Kirchenjahr. Am Anfang steht der Ausblick auf das Ende. Und das hat seinen Sinn. Denn dieses »Ende«, das wir erwarten, ist der Anfang einer neuen Zeit, einer besseren Zeit. Vielleicht mag diese Pandemie uns auch neue Wege in eine bessere Zukunft bereiten. Wer weiß …

Nehmen Sie diese Bewegungen mit in die kommende Advents- und Weihnachtszeit. Vielleicht steckt in manchem davon ein völlig neuer Anfang.

Über diese Ausgabe

Gottesdienste