Tag und Nacht – das Maß unserer ZeitAlltagsspiritualität

Seit jeher sind sie von tiefer Bedeutung für den Menschen: Tag und Nacht, Licht und Dunkelheit. Sie sind aufeinander bezogen, gehen immer wieder auseinander hervor. Der Tag neigt sich der Nacht zu und die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages: ein Kreislauf, der menschliche Zeit prägt, der in vielen Mythen bedacht und auch als Symbol für Leben und Tod gedeutet wird.

Tag und Nacht: Das Maß unserer Zeit
Am 24. Juni nimmt die äußere Sonne ab, die innere Sonne jedoch soll zunehmen.© Stefan Schurr - fotolia.com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden