Geduld – standhalten statt aufgebenWie wir leben wollen

Bei der Frage, was ihre Schwäche sei, antworten viele in einem Bewerbungsgespräch, dass sie ungeduldig seien. Doch eigentlich sehen sie das nicht als Schwäche, sondern als typisches Merkmal eines tatkräftigen Mitarbeiters. Das zeigt, dass viele die Geduld nicht sehr schätzen. Wenn wir genauer hinsehen, erkennen wir aber: Geduld ist eine Stärke und alles andere als bloß passives Aushalten.

Geduld: Standhalten statt aufgeben
Widerstehen, annehmen, biegsam sein – Geduld ist die Kraft des Wandels.© ded - fotolia.com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden