Wir werden weniger, aber: Wie soll das geschehen?Der "Kataysator Corona" und konträre Szenarien eines Minderheitenchristentums

Immer wieder ließ sich während der verschiedenen Lockdowns vernehmen, dass Corona so etwas wie ein Katalysator oder gar Brandbeschleuniger der Entkirchlichung bzw. Säkularisierung sei. Dabei offenbart die Wortwahl bereits eine Voreinstellung, wie man zu den derzeitigen Transformationen steht. Werden sie vor allem als Verlust oder als Herausforderung gedeutet? Was aber fürchtet man genau zu verlieren: gesellschaftliche bzw. systemische Relevanz, politischen Einfluss, öffentliche Präsenz?

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

87,60 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 59,60 € für Privatpersonen
inkl. MwSt., zzgl. 4,20 € Versand (D)

83,60 € für 4 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 55,60 € für Privatpersonen
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden