Musikalische Verkündigung: Bachs Johannespassion

Zusammenfassung

Die Musik Johann Sebastian Bachs ist von ungebrochener Präsenz in unserer Klassik-Landschaft. Kaum ein Kenner zweifelt an seinem alles überragenden musikalischen Genie. Ja, man hat ihn den Gott der Musik genannt. Dabei droht verloren zu gehen, dass für ihn weder er noch seine Musik göttlich war, sondern im Dienste Gottes stand, zu seiner höheren Ehre. Der Dirigent Enoch zu Guttenberg berichtet hier am Beispiel der Johannespassion von seinem lebenslangen Bemühen, Bachs Musik interpretatorisch so gerecht zu werden, dass deren innerstes Anliegen hörbar wird: Verkündigung zu sein.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden