»Welcome Voices«ein Musical-Projekt mit geflüchteten und einheimischen Jugendlichen abseits der politischen Diskussion

Zusammenfassung

Die Frage, wie viele Flüchtlinge Deutschland aufnehmen und integrieren kann, ist verzwickt. Und ich hüte mich vor wohlfeilen Antworten schon aus Respekt vor denjenigen, die von den Problemen, die durch Migration entstehen, wesentlich mehr betroffen sind als ich selbst. Eines aber weiß ich: Für die Geflüchteten, die hier leben, tragen wir eine Verantwortung, der gerecht zu werden, sich am Ende für beide Seiten auszahlt. Zu dieser Verantwortung gehört, die Gräben zwischen Fremden und Einheimischen zu überbrücken. Eine solche Brücke haben wir Berliner Malteser versucht, mit dem Projekt »Welcome Voices« zu bauen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden