»Barmherzigkeit« bei den Päpsten Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Franziskus als Interpreten des II. Vaticanums

Zusammenfassung

Papst Franziskus begeistert nicht nur gläubige Katholiken durch seinen bescheidenen Lebensstil und seine konkrete Nähe zu den Armen. Ist diese gelebte und verkündete Barmherzigkeit auf dem Stuhl Petri nur von kurzer Dauer oder hat sie Tradition und vermag damit auch das Angesicht der Kirche des 21. Jahrhunderts zu prägen?

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden