Abrahams Erbarmen

Zusammenfassung

Man hat das Lachen der hochbetagten Sara noch im Ohr, dasselbe Lachen, an das der Name ihres gerade verheißenen Sohnes »Jizchak« erinnern wird, da bahnt sich das Grauen schon an. Vielleicht klingt auch, als Sara ihr Lachen dem HERRN gegenüber leugnet, jenes »Denn sie fürchtete sich« nach, ein unheimlich-rätselhafter Ton, der die Brücke schlägt zu:

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden