Anzeige
Anzeige: Johannes Röser: Gott? Die religiöse Frage heute

CIG-Online

Dezember 2014

November 2014

  • Gratis

    StrukturreformLasst den Dörfern ihre Kirche

    In vielen Bistümern werden aufgrund des Priestermangels Pfarreien aufgelöst. Die Kirche wiederholt damit die Fehler der kommunalen Gebietsreformen und zerstört damit das in Jahrhunderten gewachsene Denken, Fühlen und Handeln der Dorfbewohner für ihre Kirche. Davon sind der Humangeograf mit Schwerpunkt Land- und Dorfentwicklung Gerhard Henkel und der Kirchengeschichtler Johannes Meier überzeugt. Ihre Argumente und Thesen zu den Folgen der Zusammenlegung von Gemeinden sowie zu konkreten Alternativen stellen wir zur Diskussion.

  • Gratis

    DemenzDie Vergessenden

    Rund 1,5 Millionen Menschen sind hierzulande an Demenz erkrankt, weltweit sind es 44 Millionen, zwei Drittel davon in Entwicklungs­ländern. Wie wollen, wie sollen wir mit ihnen leben?

Oktober 2014

  • Gratis

    Kirche und FinanzenDie Kirche und das liebe Geld

    Wie reich ist die Glaubensgemeinschaft? Der Disput über Kirchensteuer und finanzielle Staatsleistungen kommt nicht zur Ruhe - erst recht nicht angesichts mancher Verschwendungs- und Protzsucht-Skandale. Zeit zum Umdenken und Umkehren.

  • Gratis

    ArmutAnstößige Armut

    Immer mehr Kinder hierzulande sind arm. Weltweit hungern 805 Millionen Menschen. Lässt sich das Elend im Süden mit der relativen Armut im Norden vergleichen? Was bedeutet Armut? Anstöße der Philosophischen Tage.

  • Gratis

    RadikalislamMacht Macht machtlos?

    Politisch wie geistig erscheinen die Weltmächte angesichts des Vordringens des Radikalislam seltsam hilflos. Auch das gesellschaftlich-kulturell einstmals mächtige westliche Christentum wirkt schläfrig.

September 2014

  • Gratis

    Konfessionsverschieden-konfessionsverbindendDie Ehe-Ökumene

    Wird bei der Weltbischofssynode in Rom, die über das Thema Ehe und Familie berät, auch über die konfessionsverschiedene-konfessionsverbindende Ehe gesprochen? Das wäre für das Glaubensleben der Kirche vielleicht noch dringlicher als das Dauerthema „wiederverheiratete Geschiedene“. Der Theologe Otto Hermann Pesch, der neulich gestorben ist, hatte dem CIG folgenden Beitrag gesandt, den wir in zwei Teilen veröffentlichen.

August 2014

  • Gratis

    ProstitutionProstitution und Christentum

    Die gerade vorgelegten Vorschläge der großen Koalition für ein neues Prostitutionsgesetz seien unzureichend, kritisiert die Frauenhilfsorganisation „Solwodi“. Es fehle, dass Zuhältern die Weisungsbefugnis gegenüber Prostituierten entzogen, das Mindestalter auf 21 Jahre angehoben und der Kauf von Sex unter Strafe gestellt wird. Wie aber steht das Christentum durch die Jahrhunderte zur Prostitution?

  • Gratis

    SterbehilfeWie kann ich gut sterben?

    Die Angst vor Schmerzen und Leid am Lebensende befeuert die Debatte um Sterbehilfe. Aber Sterbehilfe-Organisationen lösen das Problem nicht.

Juli 2014