Gottes erster Schritt

Die Kleinen, du großer Gott, sind anscheinend immer die Benachteiligten. Wie gut, dass du einer von ihnen, einer von uns geworden bist.

Du trägst den Makel derer, die nichts gelten, wie ein Siegel der Liebe zu ihnen, zu uns. Du hast dich entschieden zur unbedingten Solidarität mit den Unterdrückten und Verfolgten.

Auch wenn wir nicht wissen, was uns noch alles blühen wird an Fragen und Drängen, wie wir es mit den Armen halten, dürfen wir froh sein, dass du es gewagt hast, den ersten Schritt zu tun auf dem Weg in eine Zukunft für alle. Wir bitten dich: Nimm uns mit, fordere und stärke uns. Dann mag kommen, was will. Wir vertrauen auf dich, weil wir Großes schauen durften.

Aurelia Spendel aus: „Mit der Bibel durch das Jahr. Ökumenische Bibelauslegungen“ (Katholisches Bibelwerk / Kreuz, Stuttgart / Freiburg 2017)

Anzeige
Anzeige: Haltepunkte

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.