Zur Rolle der Religion im Zeitalter der MigrationReligion als Ressource bei Flucht und Migration

Für flüchtende und migrierende Menschen stellt ihre Religiosität oft eine wesentliche Überlebenshilfe dar. Die Religionsgemeinschaften unterstützen sie während der Flucht und bieten Hilfen für die Integration im Aufnahmeland. Die Sorge um Menschen in Not gehört zum diakonischen Auftrag und zum Selbstverständnis der Kirche. In der Kirche gibt es keine Fremden, und so sind die Migrant/-innen ein Zeichen der Einheit der Menschheit in der Vielfalt der Kulturen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

3 Hefte digital 0,00 €
danach 56,10 € für 11 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden