Ein neues Kapitel der GeschichteDas Christentum im Krieg der Waffen und Ideen

„Wenn der Prozess der weltweiten Einigung fortgesetzt werden soll, können wir uns nicht allein auf die wirtschaftliche Seite der Globalisierung verlassen. Die Heilung der Welt setzt eine inspirierende geistige Kraft voraus“, schreibt Tomáš Halík angesichts des Erstarkens autoritärer und nationalistischer Politik in Russland und in Europa. Aber: „Gibt es in der heutigen Welt irgendeine Form des Christentums, die eine Quelle der moralischen Inspiration für eine Kultur der Freiheit und der Demokratie sein könnte?“ Der tschechische Soziologe und Theologe begibt sich auf die Suche, warnt aber gleichsam vor unheilvollen Beziehungen zwischen Kirche und Staat, wie etwa in Russland und Polen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 74,40 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 70,80 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden