Christentum ohne ChristusWie hält es Kant mit der Religion?

Als Religionsphilosoph befasst sich Kant mit der Frage, welche Anforderungen an eine Religion mindestens gestellt werden müssen, damit diese vor der kritischen Vernunft bestehen kann. Trotz seiner konsequenten Kritik bewahrte sich Kant immer einen Platz für den Glauben an Gott und die Sinnhaftigkeit sittlichen Handelns. Georg Sans SJ, Inhaber des Eugen-Biser-Stiftungslehrstuhls an der Hochschule für Philosophie München, liest eine Auswahl der aktuellsten Monografien und Aufsätze zur Kant-Forschung, um die seit jeher laufenden wissenschaftlichen Diskurse zu veranschaulichen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 74,40 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 70,80 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden