Ein Erneuerer christlicher Kunst im frühen 20. JahrhundertBibelbilder von Gebhard Fugel

„Nazarenern“: Gebhard Streicher, emeritierter Dozent der Akademie der Bildenden Künste München, geht aufgrund des 100-jährigen Jubiläums der Entstehung der „Bibelbilder“ der kunsthistorischen Bedeutung seines Großvaters Gebhard Fugel (1863-1939) nach. Dabei zeichnet er ein Bild der Zeit um 1917, in dem auch der Münchner Verlag Müller/Ars Sacra eine bedeutende Rolle spielt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden