Christlich hoffen – gegen rechtspopulistische Versuchungen

Der Rechtspopulismus nimmt zu, damit einhergehend „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“, die sich in Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Sexismus, Homophobie oder in Behindertenfeindlichkeit artikuliert. Andreas Lob-Hüdepohl, Professor für Theologische Ethik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin, setzt dagegen auf Zeugnisse gelebter Hoffnung.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden