Europa braucht eine ZivilreligionEin unterbewerteter Aspekt der Zukunftsdebatte

Angesichts der andauernden Krisen in Europa plädieren der Politikwissenschaftler und Soziologe Roland Benedikter, Research Scholar am Orfalea Center for Global and International Studies der University of California, Santa Barbara, und Georg Göschl, Forscher zu Themen der Europäischen Union und der globalen Entwicklung, für eine europäische Zivilreligion als Motor der politischen Einigung.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden