Die Not des BittgebetesEine Ursache der gegenwärtigen Gotteskrise?

Die durch die Naturwissenschaften geprägte Alltagserfahrung der Menschen ist immer wieder als Grund für die Krise des Gottesglaubens und des Bittgebets genannt worden. Christoph Böttigheimer, Professor für Fundamentaltheologie an der Universität Eichstätt-Ingolstadt, beschreibt die Problemgeschichte und skizziert so den Rahmen, in dem eine Lösung der Fragestellung gesucht werden muß.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden