Funktion und Ausrichtung des Ambo in der byzantinischen und römischen Tradition

Zusammenfassung / Abstract

Obwohl die Archäologie im ersten Jahrtausend viele neue Beweise für (Marmor- / Stein-)Kanzeln, ihren Typ und ihre Position in östlichen und westlichen Kirchen geliefert hat, wissen wir sehr wenig über ihre tatsächliche liturgische Verwendung in der byzantinischen und lateinischen Tradition. In diesem Artikel werden allgemeine Überlegungen zur akustischen Funktion des Ambo als Verkündigungsort heiliger Texte, zu seinem vielfältigen liturgischen Gebrauch (nicht nur für die Lesungen) und zur besonderen Sakralität des Evangeliums vorgestellt. Schließlich erlaubt eine Kontroverse über die zu beachtende Richtung beim Vortrag des Evangeliums im fränkischen Reich im Zuge der Rezeption der römischen Liturgie im 8./9. Jahrhundert unter Berücksichtigung mittelalterlicher Ambone in Rom einige überraschende Schlussfolgerungen über Theologie und Liturgie des Wortes im frühen Mittelalter.

„Function and direction of the ambo in the Byzantine and Roman tradition“ – Although archeology has provided many new evidences of (marble/stone-) pulpits, their type and position in eastern and western churches in the first millennium, we know very little of their actual liturgical use in Byzantine and Latin tradition. This article presents general considerations about the acoustical function of the ambo as place of the declamation of holy texts, of its various liturgical use (not only for the holy readings) and of the special sacrality of the holy gospel. Finally, a controversy about the right direction of reading of the holy gospel in the Frankish Empire during the process of reception of the Roman liturgy in the 8th/9th century, confronted with archeological evidences in Rome, permits some surprising conclusions about the theology and liturgy of the word in early medieval times.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

29,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

211,00 € für 2 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 171,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 6,90 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden