• Jürgen Habermas zur Rolle der Religion in der modernen Gesellschaft
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2017
  • Gebunden
  • 392 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-37784-6
  • Bestellnummer: P377846

Jürgen Habermas und die Religion

Die Frage nach der Rolle religiöser Beiträge innerhalb einer demokratischen Öffentlichkeit ist mehr denn je aktuell. Welche Bedeutung kann religiösen Argumenten in moralischen Debatten unserer Zeit zukommen? Wie lassen sie sich mit dem säkularen Selbstverständnis moderner Gesellschaften vereinbaren? Ausgehend von seiner Friedenspreisrede im Jahr 2001 widmet sich Jürgen Habermas diesen demokratietheoretischen Fragen nach Rolle und Bedeutung von Religionen und entwickelt so den zeitdiagnostischen Begriff der „postsäkularen Gesellschaft“. Der Autor rekonstruiert Habermas’ wirkmächtige Thesen und verortet diese im habermasschen Gesamtwerk. Gleichzeitig erörtert er die in der Habermas-Rezeption bisher unterbelichtete Frage nach Impulsen, die sich daraus für religiöses Leben und theologisches Denken in der Moderne ergeben.

Autor

Tobias Renner, geb. 1982, Dr. theol., Studium der Katholischen Theologie und Politikwissenschaft in Freiburg i.Br. und Paris, Persönlicher Referent des Präsidenten des Deutschen Caritasverbandes

Thematisch verwandte Produkte

Freiburger theologische Studien
Das Motivationsproblem angesichts des Klimawandels. Tugendethische Lösungsansätze

Das Motivationsproblem angesichts des Klimawandels

Fabian Sandkühler

Gebundene Ausgabe

65,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Ermöglichte Vergebung. Zur bibeltheologischen Fundierung eines zentralen Begriffs christlicher Ethik

Ermöglichte Vergebung

Tobias Hack

Gebundene Ausgabe

58,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Der Heilige Horizont des Herzens. Perspektiven einer trinitarischen Soteriologie im Anschluss an Karl Rahner

Der Heilige Horizont des Herzens

Markus Weißer

Gebundene Ausgabe

98,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Muße und Kontemplation im östlichen Mönchtum. Eine Studie zu Basilius von Caesarea und Gregor von Nyssa

Muße und Kontemplation im östlichen Mönchtum

Michael Vollstädt

Gebundene Ausgabe

58,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Personsein, Freiheit und Verantwortung. Anthropologische Voraussetzungen der Ethik bei Bernhard Welte

Personsein, Freiheit und Verantwortung

Johannes Lorenz

Gebundene Ausgabe

55,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Gotteswahrnehmung in Schönheit und Leid. Theologische Ästhetik als Lesart der Logik der Liebe bei Simone Weil und Hans Urs von Balthasar

Gotteswahrnehmung in Schönheit und Leid

Stefanie Völkl

Gebundene Ausgabe

65,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Geschaffen zum Leben. Entwurf einer (Schöpfungs-)Theologie des Geborenseins

Geschaffen zum Leben

Isis Ibrahim

Gebundene Ausgabe

50,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Den Widerspruch denken. Das Leidensverständnis in den Theologien von Dorothee Sölle und Johann Baptist Metz

Den Widerspruch denken

Ján Branislav Mickovic

Gebundene Ausgabe

40,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Objektiv evident? Die Wahrnehmbarkeit der Christusgestalt im Denken Hans Urs von Balthasars und Hansjürgen Verweyens

Objektiv evident?

Eva-Maria Spiegelhalter

Gebundene Ausgabe

45,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Lass dich los zu deinem Gott. Eine theologische Studie zur Anthropologie von Alfred Delp SJ

Lass dich los zu deinem Gott

Andreas Schaller

Gebundene Ausgabe

54,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Himmels-Blicke. Paradiesesbilder, ihre Quellenfunktion und das Verhältnis von Kunst und Kirche im 19. Jahrhundert

Himmels-Blicke

Mareike Hartmann

Gebundene Ausgabe

64,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Kirche als Ereignis. Ein Beitrag zur Grundlegung des sakramentalen Kirchenbegriffs im ekklesiologischen Entwurf von Karl Rahner

Kirche als Ereignis

Joachim Kittel

Kartonierte Ausgabe

45,00 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.