Gotteserkenntnis und Gottesbeweis (Kartonierte Ausgabe)

Philosophische und theologische Zugänge

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Kartoniert
  • 472 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-02320-0
  • Bestellnummer: P023200

Welche Gotteserkenntnis ist möglich?

Ist eine Gotteserkenntnis unabhängig vom Glauben möglich? Setzt der Glaube, wenn er sich weiterhin als fides quaerens intellectum versteht, nicht ein Wissen von Gott voraus, das vielen heute kaum noch erreichbar erscheint? Muss dann aber nicht das Konzept ad acta gelegt werden? Was vermag ein Rückbezug auf die philosophische und theologische Tradition noch zu leisten? Kann etwa den traditionellen Gottesbeweisen noch Relevanz zuerkannt werden? Die Beiträge bieten einen Überblick über ganz unterschiedliche Ansätze der gegenwärtigen Theologie und Religionsphilosophie und befördern so die Diskussion.

Mit Beiträgen von Jürgen Werbick, Bernhard Nitsche, Rudolf Langthaler, Gregor Maria Hoff, Markus Knapp, Uwe Meixner, Benedikt Paul Göcke, Edward Feser, Ansgar Beckermann, Thomas Schärtl, Ward Blondé, Richard Swinburne, Geo Siegwart, Christian Tapp, Ludger Jansen,

Herausgeber

Göcke, Benedikt Paul

Benedikt Paul Göcke

Theologe und Philosoph

Benedikt Paul Göcke, geb. 1981, Dr. phil. Dr. theol., Professor für Religionsphilosophie und Wissenschaftstheorie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.

Herausgeber

Markus Knapp, geb. 1954, Dr. theol., bis 2020 Professor für Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. 

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Quaestiones disputatae
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis