Stigmatisierungen

Stigmatisierungen entstehen durch die Assoziationen und Wertungen von äußerlich sichtbaren Merkmalen wie dem Alter, der Hautfarbe, der Kleidung o. Ä. Ein Beispiel: Eine Mutter ist täglich gestylt, sie trägt immer Rock mit Bluse und Blazer. Anhand ihres Erscheinungsbildes könnte sie von anderen Menschen die Zuordnung „Karrieremutter“ erhalten.