Selbstkompetenz

„Unter Stress einfache Zusammenhänge und naheliegende Lösungen nicht zu sehen, das kennen wir alle. Wenn man es dennoch schafft, mit (negativen) Gefühlen so umzugehen, dass Wissen und Erfahrungen genutzt werden können, dann ist man selbstkompetent. Das ist notwendig, um die Überzeugung zu entwickeln, Herausforderungen gewachsen zu sein.“