Lernanregende Umgebung

„Die Qualität von Bildungs- und Erziehungsprozessen in Kindertageseinrichtungen ist von mehreren Faktoren abhängig. Ein wichtiger Faktor ist die Gestaltung der Umgebung, in der Kinder sich bilden und lernen. Diese Umgebung muss eine lernanregende Umgebung sein, ein Umfeld, das die Kinder beim Bilden und Lernen stimuliert. Die einzelnen Bereiche einer Kindertageseinrichtung sind so gestaltet, dass Bildungs- und Erziehungsprozesse ungestört vonstatten gehen können. Die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder werden berücksichtigt. Qualitativ gutes Material und Spielzeug müssen leicht zugänglich sein und zum Spielen anregen. Einzelne Bildungsbereiche finden sich im Raumkonzept wieder. Ruhe und Rückzug sind möglich. Es sollten Freiflächen für die Präsentation der pädagogischen Arbeit vorhanden sein. Eine gute Zeitstruktur in der Einrichtung gibt den Kindern zum einen Sicherheit und Orientierung, zum anderen gleichzeitig genügend Zeit für verschiedene Tätigkeiten.“

Siehe dazu auch: Lernen, Lernsituationen, Lernumgebung, Lernwelten, Lernwerkstatt und Lernziel.