Reformjudentum

Das Reformjudentum (auch: liberales Judentum, progressives Judentum) ist neben orthodoxem und konservativem Judentum eine der Hauptströmungen innerhalb des Judentums. Zu deren Grundüberzeugungen gehört es die Offenbarung Gottes als fortschreitenden Prozess aufzufassen. Die Anfänge liegen im 19. Jahrhundert in Deutschland. Heute bekennen sich weltweit etwa 1,4 Millionen Menschen zum Reformjudentum.

Isabel Metzger