Anzeige
Anzeige: Mitten im Leben. Post von Margot Käßmann?

Armin Eschraghi

 
Eschraghi, Armin
Armin Eschraghi

Armin Eschraghi, geboren 1976, hat in Frankfurt am Main Orientalistik, Philosophie und Vergleichende Religionswissenschaft studiert. Er lehrt Islamkunde an der Universität Frankfurt und an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen. Ferner ist er Autor zahlreicher Beiträge zum Bahaitum. 2010 erschien beim Verlag der Weltreligionen seine kommentierte Übersetzung einer zentralen Schrift Baha'ullahs, "Brief an den Sohn des Wolfes". Seine jüngste Veröffentlichung ist "Gottesrecht und Menschenrechte. Eine Kritik am historischen Islam", Freiburg 2017.

Artikel