Die Liebe gibt die KraftBegegnungen. Karoline Mayer im Gespräch

Sie war als Ordensfrau aktiv im Widerstand gegen die Militärdiktatur Pinochets, wurde bedroht und verhaftet. Die Gründerin von Sozialwerken in mehreren lateinamerikanischen Ländern für Kinder, Obdachlose und Arme, von Gesundheitszentren, Ausbildungszentren, Frauenwerkstätten und Rehabiltationszentren, sprach mit Rudolf Walter über ihre innere Motivation.

Karoline Mayer
Karoline Mayer, „Mutter Teresa Lateinamerikas“, ist Ordensfrau und Entwicklungshelferin sowie Gründerin von Fundación Cristo Vive.© Privat

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden