Mauerfall – eine Wende in der Pastoral

Zusammenfassung

Im Jahr 1979 wurde Reinhard Hauke durch Bischof Hugo Aufderbeck zum Priester geweiht. Dieser gab den Erfurter Priestern als Ortsbestimmung und Selbstverständnis mit auf ihren Weg: »Auf dieses Land ist mein Los gefallen.« Aufderbeck stammte aus dem Sauerland und war über Magdeburg nach Erfurt gekommen. Sein Nachfolger, Bischof Joachim Wanke, war als Kind mit seiner Familie aus Breslau vertrieben worden und wuchs dann in Thüringen auf. Er, so Hauke, habe darum gesagt: »›Thüringen ist meine Heimat‹. Das kann ich gut unterstreichen. Mit ›Thüringen‹ meine ich das Land und die Menschen, die hier wohnen – manche schon seit Generationen und manche durch Flucht und Vertreibung aus den ehemaligen deutschen Gebieten. Zu diesen gehörten auch meine Eltern, die aus Schlesien gekommen waren.«

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden