Ezechiel und ÄgyptenEin Vorschlag zur Identifikation der Fremden in Ezechiel 44,7.9

Die Identität der Fremden in Ez 44,7.9 beschäftigt die Forschung seit langem. Ausgehend von verschiedenen vorausgehenden Texten des Ezechielbuches (Ez 8; 16; 17; 23; 32), auf die Ez 44,6-8 Bezug nimmt, wird hier eine Deutung vorgeschlagen, die in den Fremden Männer sieht, die im Zuge der antibabylonischen Koalition, die Zedekia schmiedete, nach Jerusalem gekommen sind und den Tempel entweiht haben.

Zusammenfassung / Summary

Die Identität der Fremden in Ez 44,7.9 beschäftigt die Forschung seit langem. Ausgehend von verschiedenen vorausgehenden Texten des Ezechielbuches (Ez 8; 16; 17; 23; 32), auf die Ez 44,6-8 Bezug nimmt, wird hier eine Deutung vorgeschlagen, die in den Fremden Männer sieht, die im Zuge der antibabylonischen Koalition, die Zedekia schmiedete, nach Jerusalem gekommen sind und den Tempel entweiht haben. An erster Stelle ist dabei an die Priester des Pharao Psammetich II. zu denken, die diesen im Jahr 592 v.Chr. auf einem Zug nach Palästina begleiteten.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download nicht verfügbar

12,00 € inkl. MwSt