Maria Flachsbarth

Maria Flachsbarth geb. 1963, war von 2002 bis 2021 Mitglied des Deutschen Bundestags und von 2013 bis 2018 zunächst Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie von 2018 bis 2021 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Seit 2011 ist sie Präsidentin des KDFB.

Was empfinden Sie als Ihre Stärke?
Beharrlichkeit und einige Lebenserfahrung – nicht nur im politischen Umfeld

Was stört Sie an sich selbst?
Meine Ungeduld

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei anderen Menschen?
Ehrlichkeit, Fähigkeit zur Empathie, Fröhlichkeit

Welche Eigenschaft stört Sie bei anderen Menschen?
Unehrlichkeit, Hinterhältigkeit, Faulheit

Wer hat Sie stark beeinflusst?
Meine Eltern und der Frauenbund

Welcher Theologe fasziniert Sie?
Ich bin keine Theologin – deshalb ist die Frage für mich nur schwer zu beantworten. Theolog/-innen, die mich aufgrund ihres authentischen Lebenszeugnisses beeindrucken, sind u. a. Edith Stein, Dietrich Bonhoeffer, Don Bosco und Lea Ackermann.

Welche Bibelstelle gibt Ihnen (heute) Kraft für den Alltag?
Seid fröhlich in der Hoffnung, geduldig in der Trübsal und beharrlich im Gebet. (Römer 12,12)

Was ärgert Sie an der Kirche?
Dass sie sich so schwertut, Ungerechtigkeit und Schuld an Missbrauchsbetroffenen, Frauen und nichtbinären Personen anzuerkennen und umzukehren.

Was wünschen Sie der Kirche?
Dass sie ein Ort der Freiheit, der Geborgenheit und der ehrlichen Nachfolge Jesu Christi sei.

Was wünschen Sie sich von der Kirche?
Dass sie sich auf den Weg macht, um neu zu beginnen und allen Menschen, die mit ihr Gott suchen, Heimat sein möge.

In welchen Momenten empfinden Sie tiefes Glück?
In den zu seltenen Momenten des Zusammenseins mit meinem Mann und unseren Söhnen

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten. (Katharina von Siena)

Für welche Hobbys nehmen Sie sich Zeit?
Für meinen Garten, aber auch Kochen und Backen, Lesen.

Wer ist Ihr Lieblingsschriftsteller?
Ich lese sehr gern Biographien – verschiedener Autor/-innen.

Welche Musik bevorzugen Sie?
Klassische Musik – besonders gern Orgelmusik von Bach über Widor bis Reger.

Von welchem Leben träumen Sie heimlich?
Ich bin reich beschenkt und dankbar, MEIN Leben leben zu dürfen – so wie es ist.

Was möchten Sie im Leben erreichen?
Ich möchte gern dabei helfen, die Welt zu einem ein klein wenig besseren Ort zu machen.

Anzeige: Jana Highholder - Overflow. 137 Fragen für ein Leben in Fülle – Journal

Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten.
Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.