Über diese Ausgabe

Schwerpunkt

Impulse

Im Blick

  • Plus S. 15-21

    Wenn die Seele „abtaucht“

    Die Urlaubszeit ist eine Aus-Zeit, in der viele Seelsorgerinnen und Seelsorger nicht nur dem Trubel des Alltags entfliehen, sondern auch einen neuen Kontakt mit der eigenen Seele aufnehmen. Diese behutsame Kontaktaufnahme ist wertvoll, da sie zu den eigenen (Kraft-)Quellen führen kann. Sie kann aber auch zu einer Begegnung mit eigenen Erfahrungen existentieller Dunkelheit führen. Der folgende Beitrag lädt dazu ein, sich als Seelsorger oder Seelsorgerin an das Thema „Depression“ heranzuwagen.

  • Plus S. 28-32

    Wenn Influencer zu Vorbildern werdenLeben als Selbstdarsteller

    1978 konstatierte Margarete Mitscherlich das „Ende der Vorbilder“. Heute ist zu beobachten, dass die rasant fortschreitende Digitalisierung neue Vorbilder hervorgebracht hat – die sogenannten „Influencer“. Im Web-Alltag sind sie mit ihrem offen zur Schau gestellten Privatleben und den Produkten, die sie umgeben, primär konsumförmige Vorbilder für erfolgreiche Selbstinszenierungen.

Imago Christi

Inspirierte Seelsorge

Autoren/-innen